Vereine und Verbände Hospiz Buchlesung 20180613 193646Im Juni 2018 besuchte uns Frau Alissa Walser im Hospiz Kellerwald. Frau Walser ist Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin. Sie wurde geboren in Friedrichshafen und lebt heute in der Nähe von Frankfurt am Main. Ihr Studium der Malerei verbrachte sie in Wien und New York. Ihr Vater ist der Schriftsteller Martin Walser.

Im Hospiz versammelten sich Gäste des Hauses, Besucher und interessierte Zuhörer, um an der Benefizlesung, die sehr lebendig und kurzweilig von ihr gestaltet wurde, teilzunehmen. Sie stellte zwei ihrer Bücher vor: „Eindeutiger Versuch einer Verführung“ und „Am Anfang war die Nacht Musik“. Die Zuhörer waren gefesselt von ihrer Lesung und im Anschluss fand eine sehr rege Unterhaltung und Austausch statt.

Am 14. Juni 2018 fand die dritte Mitgliederversammlung seit Gründung des Fördervereins Hospiz Kellerwald e.V. in der Hochlandhalle Gilserberg statt. Alle Verantwortlichen des Vorstandes und der beteiligten Hospizvereine betonten die Wichtigkeit und sehr gute Etablierung des Hospizes Kellerwald am Standort Gilserberg, wobei die gute medizinische und menschliche Versorgung der Bewohner(innen) im Vordergrund steht, welches durch die vielen positiven Rückmeldungen der Angehörigen bestätigt wird.

Förderverein Hospiz Kellerw
v.l.n.r.: Walter Merle (Mitglied im Vorstand des PARITÄTISCHEN Hessen); Kai Krähling (Kassenwart); Nils Wagner-Praus (Hochlandpraxis Gilserberg, Allgemein- und Palliativmedizin); Günter Woltering (ehemaliger langjähriger Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Frankfurt/Main); Dr. Reinhard Trolp (Vorsitzender im Trauer- und Hospiznetzwerk des Schwalm-Eder-Kreises); Rainer Barth (Bürgermeister und Schriftführer); Christa Schmidt (Ehrenamtskoordinatorin); Erika Karama (Hospizleitung); Dr. med. Raghdan Baroudi und Lothar Vestweber (erste Vorsitzende).

In einem Hospiz entscheiden die Gäste, wie sie ihre letzte Lebensphase gestalten möchten. Der Fokus der Betreuung liegt hierbei nicht nur auf dem Gast, sondern ebenso auf dessen Angehörigen. Die Hospizversorgung lebt auch von ehrenamtlicher Arbeit. Ehrenamtliche unterstützen das Multiprofessionelle Team in ihrer Arbeit und bringen so ein Stück Alltag ins Haus.

Hiermit laden wir ein zur ordentlichen Mitgliederversammlung gemäß § 8 der zurzeit gültigen Satzung zum obigen Termin.