Feuerwehren

ffw 24 2018 1
Gruppenbild der Teilnehmer am Kreisentscheid

Am Sonntag, den 27.05.2018 fand der Kreisentscheid des Altkreises-Ziegenhain in Sachsenhausen statt, an dem 29 Gruppen und Staffeln teilgenommen haben. Auch in diesem Jahr hat die Jugendfeuerwehr aus Sachsenhausen mit einer Gruppe und einer Staffel an die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre angeknüpft. Dank vieler Übungsstunden unter der Leitung der Jugendwarte Gerd Wurmbäck, Lisa Wurmbäck, Mara Schwalm, Maren Trümner und Jens Schömann konnte ein sehr guter Leistungsstand eingeübt werden. Trotz anderer vielfältigen Hobbys der jungen Leute, gelingt es den Jugendwarten seit mehreren Jahren eine leistungsstarke Jugendfeuerwehr auszubilden. So erreichte die Staffel der Jugendfeuerwehr Sachsenhausen den 1. Platz mit 1406 Punkten vor Schrecksbach und Frankenhain und die Gruppe der Jugendfeuerwehr Sachsenhausen mit 1409 Punkten vor Wasenberg und Zella ebenfalls den ersten Platz.

Einladung zum Jugendfeuerwehrtag in Sachsenhausen

Die Veranstaltung findet am 27. Mai 2018 statt.

Hierzu möchten wir Euch recht herzlich einladen.

Feuerwehren_-_ganze_Seite_-_JFW_Sachsenhausen_Einladungjugendfest_2018.pdf

Eine stattliche Anzahl von sieben Feuerwehrleuten aus dem Gilserberger Hochland nahmen am Grundlehrgang 1/2018 in Schwalmstadt mit Erfolg teil. Alle sieben Brandschützer sind erst seit kurzem aktive Feuerwehrangehörige der Einsatzabteilung und haben nun die feuerwehrtechnische Grundausbildung erhalten.

fw kw20 2018
v.l.n.r. Gemeindebrandinspektor Markus Böse, Marco Scheibeler (Sebbeterode), Marc Schmidt (Lischeid), Jan Luca Stehl (Winterscheid), Jens Sprenger (Lischeid), Sebastian Helmbrecht (Sachsenhausen), Alexander Möbus (Lischeid), Tim Daum (Itzenhain)

ffw kw20 2018
V.l.n.r.:  Michael Schaal, Christian Kern

Am vergangenen Mittwoch, 09.05.2018 haben Michael Schaal aus Sebbeterode und Christian Kern aus Gilserberg an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel die Prüfung zum Gruppenführer erfolgreich abgelegt. Bereits drei angehende Führungskräfte aus der Gemeinde Gilserberg haben dieses neue e-learning Konzept der Landesfeuerwehrschule in Anspruch genommen.

20180509 205109 resized

Am Mittwoch den 09.05.2018 um 20:40 Uhr wurde die Feuerwehr Sebbeterode und Gilserberg zu einer brennenden Deponie in die Gemarkung Sebbeterode gerufen. Grünabfälle hatten aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Insgesamt  24 Feuerwehrkräfte waren über zwei Stunden im Einsatz um den Brand zu löschen.  Das Löschwasser musste über etwa 280 Meter Entfernung aus dem Hydrantennetz des Ortsgebietes gefördert werden. Verletzt wurde niemand, es entstand kein nennenswerter Sachschaden. 

Am 13.04.2018 wurden in einer Feierstunde gleich zwei Fahrzeuge offiziell der Feuerwehr Gilserberg übergeben.

Gemeindebrandinspektor Markus Böse konnte trotz Dauerregen zahlreiche Gäste im Feuerwehrhaus in Gilserberg begrüßen.

7
(v. l.:) Innenminister Peter Beuth, Bürgermeister Rainer Barth, Mirko Gebler, Lukas Daum, Gemeindebrandinspektor Markus Böse, Kreisbrandinspektor Torsten Hertel

Feuerwehren FFW Schönau K

Am vergangenen Dienstag übergab der Vorsitzende des Vereins "Wir für Schönau", Lothar Dietrich eine Spende von 500,– an die Medizinischen Voraushelfer der Feuerwehr in der Gemeinde Gilserberg.

fw spende kw16 2018
V.l.n.r.: Philipp Kneschke, Marius Böse, Thorsten England, Thomas Gömpel, Jörg Herche, Renate Kunz, Christian Kern, Rainer Barth, Lothar Dietrich, Frank Hahn, Frank Göring, Thomas Schlung, Marius Damm, Markus Böse

Er lobte den vorbildlichen Einsatz für die Mitbürgerinnen und Mitbürger und wünschte den anwesenden Medizinischen Voraushelfern "dass sie immer unbeschadet von ihren Einsätzen zurückkommen."

waldbrand 1 kw16 2018

Am Dienstag, den 10.04.2018 um 16:40 Uhr wurde die Feuerwehr Gilserberg und Itzenhain zu einem Waldbrand in der Gemarkung Itzenhain gerufen. Es brannte eine Fläche von ca. 2500 qm Waldboden im Bereich einer alten Sandgrube. Da das Löschwasser nur mit Fahrzeugen an die Einsatzstelle transportiert werden konnte kamen die Feuerwehren Winterscheid, Heimbach und Lischeid ebenfalls zum Einsatz.

plakat