Feuerwehren

Nur wenige Stunden nach dem tödlichen Verkehrsunfall wurden am Montag, den 25.02.2019 gegen 17.25 Uhr erneut die Feuerwehren aus Lischeid, Winterscheid, Heimbach und Gilserberg alarmiert. Ein Auto hatte sich im Wald Richtung Mengsberg eine Kraftstoffleitung aufgerissen und Diesel verloren. Die Dieselspur erstreckte sich vom Wald bis in den Kreuzungsbereich der B3 in Lischeid und wurde von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut.

Im Einsatz waren 24 Feuerwehrleute unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Markus Böse.

Der stellvertretende Wehrführer der Feuerwehr Gilserberg, Marius Damm, hat im Januar 2019 seine Ausbildung zum Zugführer abgeschlossen. Er war zwei Wochen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel und wurde dort im Führen von Einheiten ab Zugstärke geschult. Neben praktischen Einsatzübungen wurden auch Übungen als Planübung im Unterrichtsraum durchgeführt. Marius Damm wird die erlernten Kenntnisse auch zukünftig als Mitglied der Führungsmannschaft in der Gemeinde anwenden können.

ffw kw10 2019

Am Samstag, den 23.02.2019 trafen sich 16 Führungskräfte der Feuerwehren der Gemeinde Gilserberg im Café Viehmeier in Gilserberg, um nach einem gemeinsamen Frühstück zu einem Seminar für die Führungskräfte der Feuerwehr Gilserberg ins Boglerhaus nach Schwarzenborn zu fahren. Nachdem die Zimmer im Boglerhaus bezogen waren, begannen wir um 8.45 Uhr mit unserem Seminar.

FFW Gilserberg Foto Florix

Während des Vormittags wurden in Arbeitsgruppen verschiedene Aufgabenstellungen im Feuerwehrverwaltungsprogramm Florix erarbeitet und die Gruppenarbeiten besprochen.

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen werden alle aktiven und passiven Mitglieder sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr am Samstag den 02.03.2019 um 20.00 Uhr in das Gasthaus Viehmeier (Bergschlösschen) recht herzlich eingeladen.
Um rege und vollzählige Teilnahme wird gebeten.

zimmerbrand itzenhain 092019

Am Montag, den 18. Februar 2019 gegen 10.15 Uhr wurden die Feuerwehren Gilserberg, Itzenhain und Winterscheid zu einem Zimmerbrand in Itzenhain alarmiert. Der Bewohner eines Hauses war beim Kochen abgelenkt worden, dadurch hatte sich das Fett in der Pfanne entzündet. Das Feuer hat von der Pfanne auf die Küche übergegriffen. Dem beherzten Eingreifen eines Nachbarn ist es zu Verdanken, das größerer Schaden verhindert wurde.

Die JFW Sebbeterode besucht das Erlebnisbergwerk Merkers

1

In den frühen Morgenstunden des 02.02.2019 traf sich die Jugendfeuerwehr Sebbeterode beim Feuerwehrgerätehaus, um gemeinsam nach Merkers ins Besucherbergwerk zu fahren. Mit dabei waren neben neun Mitgliedern der Jugendfeuerwehr auch noch fünf Mitglieder der Einsatzabteilung. Bei regnerischem Wetter ging die Fahrt mit dem ELW (Einsatzleitwagen) der Feuerwehr und dem Jugendbus der Gemeinde Gilserberg in Richtung Osten los. Nach ca. 1,5 Stunden Anreise, bei der wir die Landesgrenze von Thüringen überquerten, erreichten wir das Erlebnisbergwerk der K+S Gruppe in Merkers.

Hiermit werden alle aktiven und passiven Feuerwehrkameradinnen und –Kameraden. Sowie Jugendfeuerwehr zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am

Freitag, 01.03.2019 , 20:00 Uhr, im Gasthaus RIEBELING

herzlich eingeladen.

vu kw05 2019 1

Am Donnerstag, den 24. Januar 2019 ereignete sich ein schwerer Unfall auf der L3155 in Höhe des Sportplatzes in Gilserberg. Ein 26- jähriger, der in Richtung Gilserberg fuhr, kam vermutlich während eines Überholmanövers von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam auf der Leitplanke zum stehen. Er und sein Beifahrer waren beim Eintreffen der Rettungskräfte noch im Fahrzeug und hatten schwere jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen davongetragen.

Panoramaseite rechte Seite bitte in Farbe veröffentlichen SpendenSammlungAED 10

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lischeid und Winterscheid trafen sich am Sonntagvormittag, um die ausgedienten Weihnachtsbäume in Heimbach, Lischeid und Winterscheid einzusammeln.

1 JF WiLiHei

Unterstützung erhielten wir von vier Traktorfahrern und den Einsatzabteilungen aus Heimbach, Lischeid und Winterscheid. Trotz leichtem Nieselregen hatten wir großen Spaß dabei, die Bäume in den drei Dörfern einzusammeln. Am DGH Winterscheid trafen sich alle wieder, um mit Kinderpunsch und leckeren Snacks beim Verbrennen der eingesammelten Bäume zuzusehen.

Die Freiwillige Feuerwehr Schönau trauert um Jakob Arnhold.

Mit ihm verlieren wir einen treuen und allseits geschätzten Kameraden und Freund. Er half 1955 als Gründungsmitglied beim Aufbau unserer Feuerwehr. Wir danken ihm für seine außerordentlichen Verdienste um unseren Verein und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Heiko Dehn, 1. Vorsitzender.