Bücherei mit Internetcafé

Gemeindebücherei / Internetcafé Gilserberg

Liebe Leser und Leserinnen,

Wir freuen uns, dass wir wieder öffnen können. Zwar mit Einschränkungen aber ab Juli haben wir wieder jeden Samstag geöffnet.

Leider können wir immer noch nicht wieder alle Öffnungszeiten besetzen, da uns Unterstützer/ Unterstützerinnen fehlen.
Wenn Sie/ Ihr an ehrenamtlicher Arbeit im Büchereiteam interessiert sei….Wir würden uns über Verstärkung im Büchereiteam freuen!!!

Das Büchereiteam der
Hochlandbücherei Gilserberg

Ehrenamtliche Mitarbeiter:
Dehn, Gesine; Engel, Petra; Finger, Renate; Greve, Barbara; Herden, Sigrid; Hoffesommer, Gisela; Ide, Manfred; Kogel, Petra und Nebe, Evelyn

Öffnungszeiten:

Sa. 10:30 – 12:30 Uhr

Gebührenordnung:

Leseausweis
Erwachsene  5,00 Euro
Kinder und Jugendliche  2,50 Euro
Geschwisterkinder  1,50 Euro
Familien 10,00 Euro
Internetnutzung pro ½ Std. 1,00 Euro
Mahnkosten
je Mahnung  1,50 Euro

Kontakt (während der Öffnungszeiten):

Telefon: 06696/9110158 (ansonsten auch AB)
E-Mail:  hochland_buecherei@yahoo.de

ein kalter fallEin kalter Fall – von Anne Holt

Beschreibung des Verlags
"Seit sie bei einem Einsatz angeschossen wurde, sitzt die ehemalige Kommissarin Hanne Wilhelmsen im Rollstuhl. Eigentlich wollte sie mit ihrer Vergangenheit nichts mehr zu tun haben. Doch dann bittet ihr Ex-Kollege Billy T. sie verzweifelt um Hilfe: Er fürchtet, dass sein Sohn Linus in islamistische Kreise geraten ist. Bevor aber Hanne und Billy T. ihr erstes Gespräch nach langem Schweigen beenden können, zerreißt eine Detonation ganz in der Nähe die Luft - und eine zweite Bombe tickt bereits ...“

 

 

die bruderschaft der runenDie Bruderschaft der Runen – von Michael Peinkofer

Beschreibung des Verlags
"Als ein Mitarbeiter des Schriftstellers Sir Walter Scott unter mysteriösen Umständen stirbt, stellt dieser Nachforschungen an und stößt auf eine Mauer des Schweigens. Was verheimlicht der königliche Inspector, der eigens aus London geschickt wurde? Was für ein Geheimnis hüten die Mönche von Kelso? Und was hat es mit der ominösen Schwertrune auf sich, auf die Sir Walter und sein Neffe Quentin bei ihren Ermittlungen stoßen? Ein Schicksal, dessen Ursprung Jahrhunderte zurück reicht, nimmt seinen Lauf.“

 

dinge unseres lebensDie Dinge unseres Lebens – von Susanne Mayer

Beschreibung des Verlags
"Wer wir waren
Wie viele Dinge sich im Laufe des Lebens und der Generationen ansammeln - das erste Kuscheltier, Liebes- und Abschiedsbriefe, Mamas Pelz, Papas Fotos aus dem Krieg, die Kollektion der Lippenstifte, ein alter Gartenhut, gilbe Dokumente, das gute Kristall. Bleibt alles übrig, wenn wir gehen. Vorbeugendes Aufräumen? Sich "sterbefein machen", wie die Bayern sagen? Schafft kaum einer und warum auch?
Susanne Mayer verweigert sich dem Zeitgeist, das alles als Gerümpel zu entsorgen. Die gefeierte Autorin wendet sich den Dingen zu und schreibt, leicht und elegant, von dem, was sich in ihnen verdichtet. Es entsteht ein Familienporträt, das anrührend ist und tief verstörend, zum Lachen verführt und nichts weniger ist als eine poetische Geschichte der Bundesrepublik.“

 

das rosenpalaisDas Rosenpalais – von Anna Jonas

Beschreibung des Verlags
"Zeiten des Umbruchs verlangen mutige Entscheidungen

Koblenz in den Goldenen Zwanzigern: Die Firma des einstmals erfolgreichen Süßwarenfabrikanten Felix Dorn steht kurz vor dem Bankrott. Sein Sohn Eric, der traumatisiert aus dem Krieg zurückgekehrt ist, zeigt kein Interesse daran, sich um das Geschäft zu kümmern. Ganz anders seine Tochter Ella, die mit einer neuen Idee den einstigen Wohlstand der Familie zurückerobern möchte - gegen den Willen ihrer Verwandten, die andere Pläne mit ihr haben. Sie will sich auf Schokolade spezialisieren, ein Luxusgut, das großen Gewinn verspricht ...

Der große Traum einer jungen Chocolatière - der Auftakt einer opulenten Familiensaga“