Bücherei mit Internetcafé

Gemeindebücherei / Internetcafé Gilserberg

Liebe Leser und Leserinnen,

Wir freuen uns, dass wir wieder öffnen können. Zwar mit Einschränkungen aber ab Juli haben wir wieder jeden Samstag geöffnet.

Leider können wir immer noch nicht wieder alle Öffnungszeiten besetzen, da uns Unterstützer/ Unterstützerinnen fehlen.
Wenn Sie/ Ihr an ehrenamtlicher Arbeit im Büchereiteam interessiert sei….Wir würden uns über Verstärkung im Büchereiteam freuen!!!

Das Büchereiteam der
Hochlandbücherei Gilserberg

Ehrenamtliche Mitarbeiter:
Dehn, Gesine; Engel, Petra; Finger, Renate; Greve, Barbara; Herden, Sigrid; Hoffesommer, Gisela; Ide, Manfred; Kogel, Petra und Nebe, Evelyn

Öffnungszeiten:

Sa. 10:30 – 12:30 Uhr

Gebührenordnung:

Leseausweis
Erwachsene  5,00 Euro
Kinder und Jugendliche  2,50 Euro
Geschwisterkinder  1,50 Euro
Familien 10,00 Euro
Internetnutzung pro ½ Std. 1,00 Euro
Mahnkosten
je Mahnung  1,50 Euro

Kontakt (während der Öffnungszeiten):

Telefon: 06696/9110158 (ansonsten auch AB)
E-Mail:  hochland_buecherei@yahoo.de

Das geheime Leben der Bäume
Wohlleben, Peter

Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr! - Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie seine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit dem Wald .......

 

 

nacht im central parkNacht im Central Park
Musso, Guillaume

New York, acht Uhr morgens. Alice, eine Polizistin aus Paris, und Gabriel, ein amerikanischer Jazzpianist, wachen auf einer Bank im Central Park auf - mit Handschellen aneinandergefesselt. Und sie sind sich nie zuvor begegnet.
Wie in aller Welt sind die beiden hierher gekommen?
Und vor allem: Warum?

 

Bilderbuchkino 27.05.15

wir sind nachher wieder daWir sind nachher wieder da,
wir müssen kurz nach Afrika
Scherz, Oliver

Was tut man, wenn spätabends ein Elefant ans Fenster klopft? Wenn dieser Elefant aus dem Zoo ausgebrochen ist, um seine Großfamilie in Afrika zu besuchen? Und wenn er gar nicht weiß, wo Afrika überhaupt liegt? Man packt Äpfel, Kekse und einen Globus in den Rucksack und begleitet ihn. Genau das tun Joscha und Marie. Weit wird Afrika nicht sein, denken sie und erleben eine Reise, die alles übertrifft, was sie sich vorgestellt haben.