Sonstige

oldtimertreffen 2023

tsv hm 2023 1

Zu einem Doppelstart hatte sich Jakob Schmidt-Weigand am zweiten Juniwochenende entschieden und nahm sowohl am 800m-Rennen der DLV-U18-Gala als auch an den Hessischen Meisterschaften über dieselbe Distanz am Folgetag teil, die beide im Kasseler Auestadion ausgetragen wurden.

pdfKultur_im_Rotkäppchenland

Digitale Daten werden zunehmend wichtiger, um Interessierte zuverlässig mit aktuellen Informationen zu versorgen. Veranstaltungen für den Veranstaltungskalender Rotkäppchenland können ab sofort über ein Onlineformular auf der Homepage eingetragen werden.

pdfRotkäppchenland

Bild Leichtathletik 2TSV Gilserberg – Leichtathletik

Zu einem der größten deutschen Laufereignisse für die Läufer der Stadiondistanzen von 800 bis 5000 Metern hat sich in den letzten Jahren die Lange Laufnacht in Karlsruhe entwickelt. Auch in diesem Jahr hatten für die verschiedenen Distanzen rund 1000 Läuferinnen und Läufer gemeldet und für große und hochkarätige Starterfelder gesorgt.

pdfKultur_im_Rotkäppchenland

TSV GilserbergTSV Gilserberg – Leichtathletik

Die Kreismeisterschaften des Nachbarkreises im Kasseler Auestadion nutze Jakob Schmidt-Weigand zu einer weiteren Verbesserung seiner persönlichen 800m-Bestzeit.

Außerhalb der Meisterschaftswertung startete er im Rennen der älteren Läufer und konnte sich somit mit den schnellen Läufern der U20- und Männerklasse messen.

Nach 2:00,71min blieb die Uhr für ihn nur noch knapp über der magischen 2-Minuten-Grenze stehen an.

Rotkäppchenland Radspaß Radweg PPFFahrradfahren mit Familie oder Freunden macht einfach Spaß. Noch schöner ist es, wenn besondere Erlebnisse die Radtour bereichern. Beim Radspaß im Rotkäppchenland 2023 können die Radler bei den Radspaß-Veranstaltungen ein echtes Rotkäppchen in Schwälmer Tracht treffen, also „Meet and Greet mit Rotkäppchen“.

pdfRotkäppchenland

tsv kw19 2023 1TSV 1922 Gilserberg – Leichtathletik

Zum Auftakt der Freiluftsaison nutze Jakob Schmidt-Weigand mit der Bahneröffnung in Friedberg am 29. April und dem Abendsportfest in Pfungstadt nur vier Tage später zwei stark besetzte Sportfeste zum ersten Formtest über 800m.

Dabei verbesserte er bereits in Friedberg seine Freiluftbestleistung aus dem Vorjahr um zwei Hundertstel auf 2:05,66 min und blieb damit nur gut eine Sekunde über seiner im Februar bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen erzielten persönlichen Bestzeit. Trotz dieses durchaus gelungenen Saisoneinstandes und des Sieges in der Altersklasse U18 war Jakob mit der Renngestaltung nicht ganz zufrieden und sah für sich vor allem im mittleren Streckenabschnitt durchaus noch Steigerungspotential.