Sonstige

Liebe Sachsenhäuser,

in den letzten Jahren haben wir unser Dorf mit einem gemeinschaftlichen Herbstputz fit für den Winter gemacht. Das ist bei allen Beteiligten gut angekommen und es wurde richtig viel geschafft.

Da es auch in diesem Jahr wieder viel zu tun gibt, wollen wir diese Tradition am Samstag, den 07.11.2020 fortsetzen.

Die Corona-Pandemie verlangt der Tourismusbranche viel ab. Auch die Mitglieder des Tourismusservice Rotkäppchenland sind stark von den bisherigen Folgen der Pandemie betroffen. Aus diesem Grund stellt der Schwalm-Eder-Kreis für das Jahr 2020 Jahr erstmalig Mittel zur institutionellen Förderung bereit. Insgesamt stehen den Touristischen Arbeitsgemeinschaften des Schwalm-Eder-Kreises (SEK) jedes Jahr bis zu 40.000 Euro für Projekte und Marketingmaßnahmen zur Verfügung. An den Tourismusservice Rotkäppchenland, dem insgesamt 14 Kommunen aus dem Schwalm-Eder-Kreis angehören, zahlt der Kreisausschuss 27.118,00 Euro (1.937,00 Euro pro Kommune). Aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg erhält das Rotkäppchenland Fördermittel in Höhe von 6.119,14 Euro.

Vereine und Verbände RKL Tourismusförderung
Förderung für den Tourismusservice Rotkäppchenland: (von links) Dr. Michael Koch (Landrat Kreis Hersfeld-Rotenburg), Winfried Becker (Landrat Schwalm-Eder-Kreis), Heidrun Englisch (Geschäftsführerin Tourismusservice Rotkäppchenland), Hannah Duschek (Tourismusbeauftragte Landkreis Hersfeld-Rotenburg), Manfred Koch (1. Vorsitzender Tourismusservice Rotkäppchenland), Tatjana Grau-Becker (Fachbereichsleiterin Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises) und Thorsten Vaupel (2. Vorsitzender Tourismusservice Rotkäppchenland). Bildautor: Julian Klagholz | Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Veranstaltungskalender (PDF)

Zur Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Moischeid, am Freitag, den 06.11.2020 um 19.30 Uhr im Gasthaus Riebeling, wir hiermit herzlich eingeladen.

Diesen Sommer war alles anders. Wir mussten unser Training den aktuellen Bedingungen anpassen. Ursprünglich wollten wir die Zeit im Hallenbad noch nutzen, um mehrere Kinder fit zu machen, um das Bronzeabzeichen abzulegen. Daraus wurde nichts. Aber drei Seepferdchen-Kinder ließen sich weder von kühlem Wetter noch von der weiten Strecke abschrecken und erreichten in diesem Sommer die Voraussetzungen, um das Bronzeabzeichen abzulegen.

Wir haben uns lange Gedanken gemacht wie wir in diesem Jahr einen Grenzgang durchführen könnten. Denn so wie in den letzten Jahren ist es leider nicht möglich. Am Ende sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es in diesem besonderen Jahr keinen organisierten Grenzgang geben kann. Wir können organisatorisch einfach nicht sicherstellen, dass sich nicht Gruppen mit mehr als 10 Personen bilden, und dass dann die Mindestabstände eingehalten oder Masken getragen werden.

Aber wir haben eine Idee!

Alle, die Lust und Laune haben, machen ihren eigenen Grenzgang!
Mit der Familie, mit Freunden und Bekannten. Haltet dabei die Abstands-Und Hygieneregeln einen, und beachtet die maximale Gruppengröße von 10 Personen.

Das erste Spiel der neuen Saison 2020 / 2021 unserer E – Jugendlichen fand am 18.9. auf dem Sportplatz in Gilserberg gegen das Team der JSG Di/Na/Tro/Ohetal/Fr II statt.Bei strahlendem Spätsommerwetter gelang unserer Mannschaft bereits nach 3 Minuten das 1 : 0 durch Hannes Schiel,Mannschaftskapitän aus Sachsenhausen.Das 2 : 0 folgte wenige Minuten später.Torschütze Malte Nebel , ebenfalls aus Sachsenhausen.Das 3 : 0 wurde durch eine schöne Kombination herausgespielt : Malte Nebel spielte auf der linken Seite zwei gegnerische Spieler aus,paßte zu Hannes Schiel,der schoß aufs Tor und Luka Sewerin vollendete.Nach dem 4 : 0 durch Malte Nebel ging es in die Halbzeitpause.Die weiteren Tore

TSV Gilserberg – Leichtathletik

Nur wenige Wettkampfmöglichkeiten boten sich den Leichtathleten in dieser Freiluftsaison. Eine der letzten davon nutzte Jakob Schmidt-Weigand am vergangenen Freitag beim Abendsportfest im Baunataler Parkstadion. Beim für ihn – abgesehen von den Vereinsmeisterschaften – ersten und letzten Wettkampf der Saison trat er im Weitsprung und 800m-Lauf in der Altersklasse U16 an, da für seine Altersklasse (M13) auch in Baunatal keine Wettbewerbe angeboten wurden.

Die Ende September hätte stattfindende Mitgliederversammlung findet Corona bedingt in diesem Jahr nicht statt.
Zur Brennholzbestellung wir eine persönliche Abfrage stattfinden.

 

Beschluss des Vorstands
Rainer Wenzel, Andreas Böth

Die Freibadsaison ist nun vorbei, leider können wir noch keine Aussage zu unseren Trainingsmöglichkeiten im Hallenbad machen. Sobald wir etwas erfahren, werden wir es auf der Homepage, in der Trainingsgruppe und hier veröffentlichen.

Ab wann und in welcher Form wieder Anfängerschwimmkurse stattfinden können, ist ebenso ungewiss. Auch hierzu werden wir Informationen rausgeben, sobald wir konkrete Angaben machen können.

Bleibt gesund

Eure DLRG OV Gilserberg

Gemeindepsychiatrisches Angebot

Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen wird in diesem Jahr erneut mehr als 2,8 Millionen Euro für die Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstellen (PSKB) in Hessen aufwenden. So hat es der Verwaltungsausschuss des LWV heute beschlossen. Die PSKB sind ein gemeindenahes Angebot für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige. Sie sind Begegnungszentren, Beratungsstellen und sie helfen Betroffenen, ihren Tag zu strukturieren. „In der akuten Phase der Corona-Krise haben die PSKB großen Ideenreichtum und hohes Engagement bewiesen, um ihre Klienten zu unterstützen“, betont Landesdirektorin Susanne Selbert. „Sie haben damit vielen Menschen in der besonderen Lage geholfen und erneut die Notwendigkeit dieses Angebots unter Beweis gestellt.“