Vereine & Verbände

Das Hochland ist reich an Vereinen und Verbänden, die in allen Ortsteilen ehrenamtlich geführt werden. Neben der Vereinsarbeit sind diese Institutionen auch im kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich aktiv und bilden eine entscheidende Grundlage für die Meinungsbildung, den Fortschritt und die Lebensqualität in der Kommune.

Eine Übersicht mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Vereinen und Verbänden finden Sie hier zum Download!

pdfParteien
pdfListe Wehrführer Feuerwehren
pdfVereinsliste Gilserberg

Jubiläumsfeier vom 22. –24. September 2017

Bereits seit 2007 helfen die Voraushelfer der Feuerwehr bei lebensbedrohlichen medizinischen Notfällen. Noch vor dem Eintreffen des Notarztes und des Rettungsdienstes sind sie zu Stelle, sobald man die Notrufnummer 112 wählt.

Plakat

Was in der Hochlandgemeinde tadellos funktioniert, ist in dieser Art einmalig im gesamten Schwalm-Eder-Kreis. Speziell ausgebildete Feuerwehrleute eilen zum Notfallort in ihrer örtlichen Nähe und leisten schnelle und effektive Erste-Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Voraushelfer sind mit Defibrillatoren ausgerüstet und geben bei Bedarf einen lebensrettenden Elektroschock ab. Sie unterstützen den eintreffenden Rettungsdienst bei der Behandlung und beim Transport der Patienten in den Rettungswagen.

Annähernd 500 Einsätze haben die Gilserberger Voraushelfer „im Kampf gegen den plötzlichen Herztod“ bereits absolviert.

Feuerwehren Vorhaushelfer PlakatSONNTAG, den 24. September 2017

ab 09:00 Uhr Feuerwehrwettkämpfe

ab 12:00 Uhr Fahrzeug- und Geräteausstellung
(Feuerwehr, THW, Rettungsdienst, Simulator Christoph 7, Bundeswehr)

ab 14:00 Uhr Kinderfest
(Hüpfburg, Bungeerun, Feuerwehrspiele)

Am Freitag den 29. September 2017 findet um 20:00 Uhr eine Mitgliederversammlung
im Dorfgemeinschaftshaus statt.
Zu dieser Versammlung sind alle Anteilseigner der Waldinteressenten Sachsenhausen
eingeladen.

Die neue Tischtennissaison 2017/2018 begann bereits Anfang September. Für den TTC gehen drei Mannschaften an den Start: Die Erste spielt weiterhin der Bezirksoberliga, die Zweite musste in die Bezirksklasse absteigen und die Dritte ist in die Kreisliga aufgestiegen.

11:00 Uhr (DGH Schönstein)

Essen – Trinken – Schießen frei!

Mit Spendenaktion für First Responder Gilserberg

Die Moischeider Landfrauen laden recht herzlich zu dem

Theaterstück "DER WIESENWALZENSKANDAL" von Bernd Gombold

vom 13.–15. Oktober 2017 ins Dorfgemeinschafthaus Moischeid ein. Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr.

Am 3. Oktober um 10:00 Uhr am Rathaus Gilserberg

Nur noch gut 2 Wochen, dann ist Grenzgangzeit. Wir Gilserberger brechen auf zum Grenzgang auf die „Nord-West-Runde" mit einem Abstecher zu unseren Nachbarn in Sebbeterode.

grenzgang 2017 2 1

Dazu sind außer den Gilserbergern natürlich auch alle Nicht-Gilserberger herzlich eingeladen.

Wir treffen uns um 9:45 Uhr am Gilserberger Rathaus.

Fort- und Weiterbildungsveranstaltung für Notärzte, Intensivmediziner, Rettungsdienste und Krankenpflegepersonal

Schwalmstadt/Nordhessen. Um die medizinische Versorgung bei Notfällen geht es während des dritten Ziegenhainer Symposiums, zu dem das Asklepios Klinikum Schwalmstadt am Samstag, 30. September, ab 9 bis 16 Uhr einlädt. „Die kostenlose Teilnahme an diesem Fort- und Weiterbildungsangebot bieten wir Notärzten, Intensivmedizinern, Mitarbeitern von Rettungsdiensten und Krankenpflegepersonal aus allen Regionen Nordhessens“, erklärt Patrick Müller-Nolte, der ärztliche Leiter der Zentralen Notaufnahme.

Vereine und Verbände Asklepios Weiterbildung Rettungskräfte Symposium
Wissens- und Erfahrungsaustausch: Beim dritten Ziegenhainer Symposium gebt es um die medizinische Versorgung bei Notfällen. Die kostenlose Teilnahme wird Notärzten, Intensivmedizinern, Mitarbeitern von Rettungsdiensten und Krankenpflegepersonal geboten. (Foto: Jochen Tack/AOK Mediendienst)

Sportnachrichten-SV Densberg-Kellerwaldbote_20170917TT.pdf

Die Feuerwehr Gilserberg bereitet sich auf ein großes Fest vor

Am Samstag, den 16.09.2017 informierten die medizinischen Voraushelfer der Feuerwehr aus dem Gilserberger Hochland die Kunden beim Brötchenkaufen über ihre Tätigkeit. Sie hatten vor dem Kellerwaldinfozentrum einen Informationsstand aufgebaut und gaben Infos über ihre Ausrüstung und Tipps zur Ersten Hilfe. Gleichzeitig machten sie auf ihr Jubiläumsfest am kommenden Wochenende aufmerksam. Bürgermeister Rainer Barth nutzte die Gelegenheit um den Voraushelfern einen nagelneuen Defibrillator zu überreichen.

Feuerwehren Übergabe neuer
Übergabe AED (v.l.n.r.): Jörg Herche, Markus Böse, Thomas Schlung, Bürgermeister Rainer Barth, Markus Schneider