Vereine & Verbände

Das Hochland ist reich an Vereinen und Verbänden, die in allen Ortsteilen ehrenamtlich geführt werden. Neben der Vereinsarbeit sind diese Institutionen auch im kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich aktiv und bilden eine entscheidende Grundlage für die Meinungsbildung, den Fortschritt und die Lebensqualität in der Kommune.

Eine Übersicht mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Vereinen und Verbänden finden Sie hier zum Download!

pdfParteien
pdfListe Wehrführer Feuerwehren
pdfVereinsliste Gilserberg

am Freitag, 27. Oktober um 19:30 Uhr
im Saal Viehmeier

Zur Familie Hartmann gehören die ehemalige Schulleiterin Angelika; ihr Mann Richard, Chefarzt; Tochter Sofie, 31, Psychologiestudentin; Sohn Philipp, erfolgreicher Wirtschaftsanwalt, der gerade in Scheidung lebt; dessen Sohn Basti, 12. Richard hat Probleme mit dem Altern; er weigert sich, in den Ruhestand zu gehen, und lässt sich von einem befreundeten Schönheitschirurgen Falten wegspritzen.
Als Mutter Angelika Hartmann beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen, stehen der Familie turbulente Zeiten bevor.

Wir laden alle Lischeider zum Herbstputz ein und hoffen auf zahlreiche Hände, die mithelfen, unser Dorf sauber und gepflegt aussehen zu lassen.

Termin: Samstag, 21. Oktober 2017 um 9:00 Uhr

Vereine und Verbände Nationalparkamt Kellerwld Edersee NaturErbe 2017Sonderausstellung im NationalparkZentrum Kellerwald

Der Wert von Schutzgebieten, der Nationalpark Kellerwald-Edersee und dessen Anerkennung als Weltnaturerbe durch die UNESCO und deren Auswirkungen und Chancen für die Umwelt bilden den Mittelpunkt dieser Ausstellung. Mit seinen Bildern, Skulpturen und Installationen möchte der NaturART Künstler Thomas Graupner dazu beitragen, dass sich möglichst viele Menschen mit diesem wichtigen Thema auseinandersetzen. Die Fotos von Thorben Mehrhoff aus der unmittelbaren Region ergänzen die Ausstellung.

Das Wintertraining hat wieder begonnen. Wir trainieren wieder mittwochs im Europabad Treysa.
17:00–17:55 Uhr Anfängerschwimmkurs, Training für die Schwimmer 1 (bis zum Erreichen des Bronzeabzeichens)
18:00–19:00 Uhr Schwimmer 2
18:30–19:30 Uhr Schwimmer 3

HERZLICHE EINLADUNG

Der Landfrauenverein Moischeid führt vom 13.–15. Oktober 2017 das Lustspiel

„Der Wiesenwalzenskandal“
von Bernd Gombold

jeweils um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus auf.

Am Mittwoch, dem 11.10.2017 um 19:30 Uhr findet im DGH Sebbeterode der praktische Kurs der Milchvereinigung mit Frau Thiel statt. Thema: Milch regional, Käse und Co. Dazu sind auch die Landfrauen aus Sachsenhausen und Itzenhain eingeladen. Anmeldung bis zum 08.10. bei Gerlinde George, Tel. 515. Wir treffen uns um 19:15 Uhr am Dorfplatz und bilden Fahrgemeinschaften.

Vereine und Verbände Naturpark Kellerwald Edersee Herbstmarkt 2017 X3

13:15 Uhr – TSV Moischeid II : SG Hoher Knüll II

15:00 Uhr – TSV Moischeid I : SG Hoher Knüll I

Liebe Moischeider Landfrauen!
Zwecks Vorbereitung und Planung der bevorstehenden Moischeider Theatertage und des kurz darauf stattfindenden Kartoffelfestes möchten wir euch hiermit zu einer Mitgliederversammlung am 05.10.2017 um 18:45 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Moischeid einladen!
Wir bitten um rege Teilnahme und viele fleißige Helferinnen!
Mit herzlichen Grüßen
Der Vorstand

Vereine_und_Verbände-Nationalparkamt_Kellerwald-Edersee-Oktober_2017_X3.pdf

Jubiläumsfeier vom 22. –24. September 2017

Bereits seit 2007 helfen die Voraushelfer der Feuerwehr bei lebensbedrohlichen medizinischen Notfällen. Noch vor dem Eintreffen des Notarztes und des Rettungsdienstes sind sie zu Stelle, sobald man die Notrufnummer 112 wählt.

Plakat

Was in der Hochlandgemeinde tadellos funktioniert, ist in dieser Art einmalig im gesamten Schwalm-Eder-Kreis. Speziell ausgebildete Feuerwehrleute eilen zum Notfallort in ihrer örtlichen Nähe und leisten schnelle und effektive Erste-Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Voraushelfer sind mit Defibrillatoren ausgerüstet und geben bei Bedarf einen lebensrettenden Elektroschock ab. Sie unterstützen den eintreffenden Rettungsdienst bei der Behandlung und beim Transport der Patienten in den Rettungswagen.

Annähernd 500 Einsätze haben die Gilserberger Voraushelfer „im Kampf gegen den plötzlichen Herztod“ bereits absolviert.