Feuerwehren

1

anhang1

Vom 30.06–02.07.2017 fand erneut das Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Ziegenhain in Schwarzenborn statt, an dem auch die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Gilserberg mit 50 Jugendlichen und Betreuern aus Sebbeterode, Lischeid, Winterscheid, Sachsenhausen, Itzenhain und Gilserberg teilnahmen. Trotz des teils durchwachsenen Wetters verbrachten wir ein paar schöne, abwechslungsreiche Tage auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz.

Auch in diesem Jahr fand wieder der traditionelle Dorfabend im Saal der Gaststätte Viehmeier statt. Dieser Abend wird durch die ortsansässigen Vereine, befreundeten Musikgruppen und Personen durch unterschiedlichste Darbietungen gestaltet. Die eingeübten Stücke gingen von musikalischer Unterhaltung bis zu Sketchen, die das Publikum mit viel Applaus honorierte.

Am Samstag, den 03.06.2017 fand der Kreisentscheid des Altkreises-Ziegenhain in Schrecksbach statt. Auch in diesem Jahr hat die Jugendfeuerwehr aus Sachsenhausen mit 2 Gruppen erfolgreich teilgenommen.

Jugendfeuerwehr Sachsenhausen Kreisentscheid IMG 9567

Dank vieler Übungsstunden unter der Leitung der Jugendwarte Gerd Wurmbäck, Lisa Wurmbäck, Mara Schwalm und Jens Schömann konnte ein sehr guter Leistungsstand eingeübt werden. Trotz anderer vielfältigen Hobbys gelang es den Jugendwarten über mehrere Jahre eine leistungsstarke Jugendfeuerwehr auszubilden. So erreichte die Gruppe 2 den ersten Platz mit 1389 Punkten und die Gruppe 1 den zweiten Platz mit 1384 Punkten. Mit der Belegung des ersten Platzes konnte sich die zweite Gruppe für die nächste Etappe des Großkreisentscheides am 24.06.2017 in Malsfeld qualifizieren.

Feuerwehren Jugendfeuerwehr Bild 2Am Samstag, den 03.06., fand in Schrecksbach der Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren statt. Auch die Jugendfeuerwehr Gilserberg nahm an diesem mit einer Staffel teil. Bei den Wettkämpfen, bei denen junge Feuerwehrleute aus dem gesamten Altkreis Ziegenhain gegeneinander antreten, belegten die Nachwuchsbrandschützer aus dem Hochland den zweiten Platz, direkt hinter den Gastgebern. Mit dieser hervorragenden Leistung schafften die Kinder und Jugendlichen auch den Einzug in die nächste Runde und dürfen sich nun am 24.06. in Malsfeld beim Großkreisentscheid mit Jugendfeuerwehren aus den anderen Kreisteilen messen.

Die Feuerwehren Winterscheid und Lischeid wurden am Samstag den 20. Mai um 15 Uhr zu einer unangekündigten Einsatzübung alarmiert.

Übung1

Gemeldet war eine unklare Rauchentwicklung im Wiesengrund in Winterscheid.
Beim Eintreffen der beiden Feuerwehren stand ein Weideunterstand für Rinder bereits in Vollbrand. Mit Hilfe der 1000 l aus dem Wassertank des LF 10/6 wurde die Ausbreitung des Feuers verhindert. Währenddessen wurde von den Feuerwehrleuten eine Wasserversorgung bis zum ca. 300 m entfernten Hydranten vorbereitet.

Bundesrat: Angriff auf Einsatzkräfte, Gaffen, Blockieren von Rettungsgasse

Berlin – „Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, dass diese Gesetzesverschärfung nun beschlossen wurde“, freut sich Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), über die heute durch den Bundesrat verabschiedete Änderung des Strafgesetzbuches zur Stärkung des Schutzes von Vollstreckungsbeamten und Rettungskräften. „Gesetze verändern aber noch nicht den Respekt gegenüber Einsatzkräften. Erst durch gemeinsam getragene Bündnisaktionen in der Bevölkerung wird uns dies gelingen“, bekräftigt DFV-Präsident Ziebs seine Forderung nach weiteren Maßnahmen zur Achtung vor den Helferinnen und Helfern. Der Deutsche Feuerwehrverband hatte die Verschärfung des Gesetzes engmaschig begleitet. 

1

Zu einer nicht ganz alltäglichen Hilfeleistung wurde die Feuerwehr Gilserberg am Samstag, den 13.05.2017 gerufen. Wegen eines Stromausfalls in Gilserberg musste die Feuerwehr anrücken.

Freiwillige Feuerwehr Notstrom Bild 1

In der Paritätischen Nachsorgeeinrichtung sind zwei Patienten auf eine dauerhafte Heimbeatmung über Beatmungsgeräte mit einer Atemmaske angewiesen. Aufgrund eines länger anhaltenden Stromausfalls musste dringend gehandelt werden und die Feuerwehr baute rasch eine Notstromversorgung auf.

Freiwillige Feuerwehr Maschinistenlehrgang IMG 20170513 WA0001

Mirko Gebler von der Freiwilligen Feuerwehr Gilserberg beendete am Samstag, den 13.05.2017, erfolgreich einen Maschinistenlehrgang in Schwalmstadt-Treysa. An drei Wochenenden wurden den insgesamt 22 Teilnehmern die theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die sie benötigen um im Einsatz alle Geräte und Aggregate der Feuerwehr zu bedienen. Wir Gratulieren und wünschen viel Erfolg bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe!

Freiwillige Feuerwehr Gilserberg
Markus Böse

Mirko Gebler, Feuerwehr GilserbergAm Samstag, den 08. April legte Mirko Gebler von der Freiwilligen Feuerwehr Gilserberg erfolgreich die Prüfung des Sprechfunklehrganges in Ziegenhain ab. Er ist jetzt berechtigt am Funkverkehr der Behörden mit Sicherheitsaufgaben teilzunehmen. Im Sprechfunklehrgang werden die theoretischen und praktischen Kenntnisse zur Nutzung des digitalen Sprechfunknetztes und der Endgeräte vermittelt.