Frühlings- und Erlebniswanderung mit dem Kellerwalddruiden

Zu mystischen und geheimnisvollen Plätzen im Kellerwald über den Kellerwaldsteig und den Geo-Pfad in Gilserberg-Schönau führt die Frühlings- und Erlebniswanderung mit dem Kellerwalddruiden, Lothar Klitsch.

Die Wanderung beginnt am Oster-Montag, den 2. April 2018 um 10.30 Uhr auf dem Wanderparkplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Gilserberg-Schönau.
Die Wanderung führt am Fuße des Hundskopfes über den „Königsberg“ zum sogenannten „Erbsloch“ einer sehr fossilienreichen Fundstelle „aus Westafrika“. Danach wandern wir zur „Helenenquelle“ und zur kleinen Waldschmiede. Nach einer Rast an der Waldschmiede geht es zum „Silberstollen“ – ein bergbaugeschichtlicher interessanter Ort im Kellerwald.
Danach geht es ins frühlingshafte – blühende – Gilsatal.
Von hier aus genießen die Wanderer den Blick auf die gegenüberliegende keltische Kultstätte auf dem Wüstegarten, der höchsten Erhebung im Kellerwald. Unterwegs schauen wir uns die sehr interessante Burgruine Schönau/Schönstein – kurz vor Ende des Wanderrundweges - in Schönau an.
Unterwegs erfahren die Teilnehmer interessante Einzelheiten über den Bergbau, die Geologie, Flora und Fauna sowie die Geschichte(n) und Sagen des Kellerwaldes und seiner umliegenden Walddörfer.
Der Streckenverlauf (ca. 10 Km) ist für alle Altersklassen geeignet.
Es wird darum gebeten Rucksackverpflegung mitzubringen.
Wanderschuhe werden empfohlen. Die Teilnehmergebühr beträgt fünf Euro (inklusive des leckeren Kellerwald-Druidentrankes zur Begrüßung). Kinder und Jugendliche wandern kostenlos mit.
Kontakt: Anmeldung und Infos bei Lothar Klitsch, Telefon: 06695/649 oder per Mail an: