Bezirksliga:

TTC Sebbeterode Winterscheid - TTG Ottrau/Berfa 2013 – 2 9:2

Jörg Kaschlaw lässt TTC jubeln

Wie in den ersten Spielen auch musste man wieder auf die Nr.1 Christian Viehmeier verzichten. Mit Ottrau erwartete man einen Gegner auf Augenhöhe. Im Gegensatz zur Vorwoche konnte man alle 3 Doppel für sich entscheiden. Hier siegten Kaschlaw/Plamper (3:0), Heynmöller/Kirschner (3:2) und Kolb/Faust (3:1) und man ging mit einem 3:0 Vorsprung in die Einzelspiele. Am vorderen Paarkreuz siegte der sich in guter Form befindliche Kim Heynmöller (3:1). In der Mitte konnten sich Otto Plamper (3:1) und Martin Kolb (3:2) durchsetzen. Als dann im hinteren Paarkreuz Ersatzspieler Heiko Kirschner noch einen 3:1 Sieg beisteuerte ging man mit einer 7:2 Führung in die zweite Einzelrunde. Den 8ten Punkt holte Kim Heynmöller durch einen 3:1 Sieg und damit hatte man schon ein Unentschieden sicher. Doch man musste nicht lange warten und der Sieg war unter Dach und Fach, denn Jörg Kaschlaw siegte ausgerechnet in seinem letzten Spiel für den TTC mit einer starken Leistung 3:1 und holte somit den Siegpunkt und die Feierlichkeiten zum Abschied konnten beginnen. Am Rande des Spiels wurde Jörg Kaschlaw verabschiedet. Der erste Vorsitzende Otto Plamper bedankte sich bei Jörg Kaschlaw für seinen Einsatz in der Zeit, in der er für den TTC aktiv war und erinnerte an viele schöne gemeinsame Stunden. Wir wünschen Jörg und Hella Kaschlaw einen schönen Start und eine gute Zeit in Plön an der Ostsee. Vielleicht sieht man sich ja bei einem Freundschaftsspiel mal wieder.

Sportnachrichten TTC Sebbeterode Winterscheid Abschied Jörg Kaschlaw Kopie
Auf dem Bild von links nach rechts Otto Plamper, Hella Kaschlaw und Jörg Kaschlaw. Alle Personen auf dem Bild sind entweder genesen, geimpft oder getestet. Der Mund-Nasenschutz wurde nur kurz für das Foto abgenommen.

Kreisliga:

TTC Sebbeterode Winterscheid-2 - SV RW Leimsfeld-2 4:9

Kirschner siegt doppelt

Mit der Reserve aus Leimsfeld hatte man einen eigentlich schlagbaren Gegner vor der Brust, doch leider musste man „3“ Leistungsträger ersetzen und man war somit von Anfang an im Hintertreffen. Alle 3 Doppel gingen an die Gäste und man lag schnell mit 3:0 zurück. Heiko Kirschner holte durch einen 3:1 Sieg den ersten Punkt für die Zweite. In der Mitte konnte der wieder stark spielende David Heinmöller mit einem 3:2 Sieg den zweiten Punkt beisteuern. Man ging dann mit einem 2:7 Rückstand in die zweite Einzelrunde. Hier konnten wieder Heiko Kirschner und Meik Stumpf mit zwei 3:1 Siegen auf 4:7 verkürzen. Doch leider gingen die nächsten beiden Partien in der Mitte denkbar knapp mit 3:2 an die Gäste und man musste sich mit 4:9 geschlagen geben. In Bestbesetzung wäre sicherlich ein Sieg möglich gewesen. Vielen Dank an die Spieler der Dritten, die trotz eines Spieles am Vortag als Ersatz eingesprungen sind.

2. Kreisklasse:

ESV Jahn 1871 Treysa-4 - TTC Sebbeterode Winterscheid-3 6:1

Kramer und Heinmöller holen Ehrenpunkt

Erneut mit Ergänzungsspielern angetreten war gegen die gleichstark eingeschätzten Spieler von Treysa 4 leider kein Erfolg möglich. In den Anfangsdoppeln konnten Kramer/Heinmöller überraschend einen nicht erwarteten Sieg erringen, Gössel/Gerhold dagegen scheiterten im 4. Satz mit 10:12. In den weiteren Einzeln konnte lediglich Gössel in einem spannenden Spiel mithalten, verlor aber letztendlich mit 11:13 im entscheidenden 5. Satz; alle anderen Spiele gingen klar zu Gunsten des Heimvereins.

Vorschau:

Schwierige Spiele für die Zweite und Dritte.

Nach dem Heimspiel gegen Leimsfeld tritt die Jugend am Samstag in Röhrenfurth zum Auswärtsspiel an. Die zweite Mannschaft spielt in Ottrau gegen eine stark besetzte Mannschaft. Hier wird es wahrscheinlich eher darum gehen eine Niederlage in Grenzen halten. Die Dritte startet zu Hause im Derby gegen Densberg als krasser Außenseiter.

Mi, 29.09.2021,18.00 Uhr TTC Sebbeterode-Winterscheid-Jug – SV RW Leimsfeld-2

Sa, 02.10.2021,15.30 Uhr TSV Röhrenfurth 04 - TTC Sebbeterode-Winterscheid-Jug

Sa, 02.10.2021,18.00 Uhr TTG Ottrau/Berfa 2013 – 3 - TTC Sebbeterode-Winterscheid -2

Sa, 02.1009.2021,19.00 Uhr TTC Sebbeterode-Winterscheid-3 - SV Densberg 1982

Training:

Das Training findet in der Regel dienstags und donnerstags ab ca. 19.00 Uhr statt. Hier können auch gerne Schüler, Jugendliche und Erwachsene vorbeikommen, die sich mal im Tischtennis versuchen wollen. Einfach mal reinschauen und Spaß haben (Schläger können zum Probieren auch gestellt werden). Mittwochs wird für unsere jugendlichen Spieler ab 16.00 Uhr ein Training mit einem ausgebildeten Tischtennistrainer angeboten, auch hier können gerne Jugendliche und Neueinsteiger dazu stoßen. Das beste Eintrittsalter liegt zwischen 8 und 12 Jahren, aber für eine Tischtenniskarriere ist es nie zu spät. Es gibt auch viele Quereinsteiger die es schaffen, bei einem späteren Einstieg, auf einem sehr hohen Niveau Tischtennis zu spielen. Das Training und die Spiele werden unter den aktuellen hessischen Schutz- und Hygienemaßnahmen durchgeführt.