Der Ströme Seelen, der Winde Wesen
Gehet rein in den Abend hinunter,
In den schilfigen Buchten, wo herber und bunter
Die brennenden Wälder im Herbste verwesen.
Die Schiffe fahren im blanken Scheine,
Und die Sonne scheidet unten im Westen,
Aber die langen Weiden mit traurigen Ästen
Hängen über die Wasser und Weine.
In der sterbenden Gärten Schweigen,
In der goldenen Bäume Verderben
Gehen die Stimmen, die leise steigen
In dem fahlen Laube und fallenden Sterben.
Aus gestorbener Liebe in dämmrigen Stegen
Winket und wehet ein flatterndes Tuch,
Und es ist in den einsamen Wegen
Abendlich kühl, und ein welker Geruch.
Aber die freien Felder sind reiner
Da sie der herbstliche Regen gefegt.
Und die Birken sind in der Dämmerung kleiner,
Die ein Wind in leiser Sehnsucht bewegt.
Und die wenigen Sterne stehen
Über den Weiten in ruhigem Bilde.
Lasst uns noch einmal vorübergehen,
Denn der Abend ist rosig und milde.

Georg Heym
(1887 - 1912)

Plakat Basar 2019 2Plakat Basar 2019 2 Info Tischreservierung

Am 22. September 2019 wird der Kirchenvorstand unserer evangelischen Kirchengemeinden gewählt.

kv wahl 2019

In jedem Dorf ist dazu ein Wahllokal eingerichtet. Gewählt werden können in der Regel bis zu 4 Personen. Wahlberechtigt ist jedes Mitglied der evangelischen Kirche, das am Wahlsonntag das 14. Lebensjahr vollendet hat. Auch die Briefwahl ist möglich, dazu ist ein Wahlschein nötig, der im Pfarramt beantragt werden muss. Online kann man ebenfalls bis zum 16. September wählen.

Weitere Infos: www.gerade-jetzt.de

Am 3. Oktober um 10:00 Uhr
Start ist wie immer am Rathaus Gilserberg

Bereits zum 6. Mal brechen wir Gilserberger zum Grenzgang auf, diesmal geht es so grob in Richtung Nordwesten. Noch ist das diesjährige Ziel streng geheim und wird deshalb nicht verraten, aber selbstverständlich werden wir unseren Grenzgang wieder in einem der Dörfer im Hochland enden lassen. Und selbstverständlich gibt es auch wieder sachkundige Führer, die uns unterwegs und zu unserem Zielort und seiner Geschichte Interessantes berichten können.

Panoramaseite Grenzgang DSC 0838

Was uns ganz wichtig ist: Wie immer sind neben den Gilserbergern auch alle Nicht-Gilserberger von ganzem Herzen eingeladen. Also los geht’s, seid alle dabei!

Wir treffen uns um 9:45 Uhr am Gilserberger Rathaus.

Am 30.08.2019 verstarb im Alter von 66 Jahren

Karl-Heinz Kissel
*26.08.1953
Gilserberg

Mit Herrn Kissel hat die Gemeinde Gilserberg einen Menschen verloren, der sich in vorbildlicher Weise um seine Heimatgemeinde Gilserberg verdient gemacht hat.

Wir würdigen seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Mitglied der Gemeindevertretung (2011 - 2019).

Am 03. Oktober um 10:00 Uhr am Rathaus Gilserberg

Auf geht’s zum 6. Gilserberger Grenzgang. Nachdem wir letztes Jahr auf der „Süd-Ost-Runde" unterwegs waren. Geht es dieses Jahr wohl eher in Richtung Nord-Westen. Das genaue Ziel wird aber noch nicht verraten, aber auch in diesem Jahr werden wir wieder eines der anderen Dörfer im Hochland besuchen.

Panoramaseite 1. Einladung Grenzgang DSC 0825

Wie immer sind neben den Gilserbergern natürlich auch alle Nicht-Gilserberger von ganzem Herzen eingeladen.

In der Freizeit und am Wochenende etwas unternehmen, ohne groß zu überlegen wie man hin – und erst recht wie man abends wieder nach Hause kommt.

Die neuen Jugend-Taxi-Ausweise der Großgemeinde Gilserberg sind im Rathaus erhältlich.

Den Jugend-Taxi-Ausweis gibt es für alle GilserbergerInnen zwischen 14 und 25 Jahren deren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Gilserberg ist. Mit der Ausstellung des Jugend-Taxi-Ausweises gibt es die Gutscheine im Wert von 40,00 € dazu. Diese können bei den teilnehmenden Taxiunternehmen Kohl und Riebeling aus Schwalmstadt eingelöst werden.

Am 15.06.2019 verstarb im Alter von 64 Jahren

Georg Stremme
*26.01.1955
Gilserberg

Mit Herrn Stremme hat die Gemeinde Gilserberg einen Menschen verloren, der sich in vorbildlicher Weise um seine Heimatgemeinde Gilserberg verdient gemacht hat.

Wir würdigen seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Mitglied der Gemeindevertretung (1985 bis 1991)

Georg Stremme hat durch sein engagiertes und verantwortungsbewusstes Handeln, seine große fachliche Kompetenz und seinen Weitblick maßgeblich zur kontinuierlichen und erfolgreichen Entwicklung von Gilserberg beigetragen. Sein Rat und seine menschliche Wärme wurden stets sehr geschätzt.

Seine Heimatgemeinde verliert mit ihm einen um das Gemeindewohl hoch verdienten Mitbürger. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Gemeinde Gilserberg

Gemeindevertretung
Wolfgang Urbanek
Vorsitzender

Gemeindevorstand
Rainer Barth
Bürgermeister

Nach dem Morgenkreis in den Stammgruppen geht es los!

Panoramaseite zusätzlich IMG 3602

Mit ihren Bilderbutton in der Hand, suchen sich die Kinder ihren Spielort und ihren Spielpartner in den einzelnen Funktionsräumen.

Der Tischtennisverein lädt zum jährlichen Wandertag am Sonntag, dem 08.09.2019 in Sebbeterode recht herzlich ein.