Die Gemeinde Gilserberg beabsichtigt im Zuge genehmigter Fördermaßnahmen, die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Gilserberg zu erneuern. Die Erneuerung findet in den Ortschaften Gilserberg, Moischeid, Schönstein, Schönau, Sebbeterorde, Sachsenhausen, Appenhain, Itzenhain, Winterscheid, Lischeid und Heinbach statt. Es werden LED Leuchten installiert. Die vorhandenen Leuchten sind zu demontieren und durch neue Leuchten zu ersetzen. Dazu wird die Verdrahtung (Zuleitung) bis an den vorhandenen KÜK neu hergestellt. Die Standorte der Masten und Leuchten bleiben unverändert. Im Rahmen dieser Erneuerung ist beabsichtigt, dass Strassenbeleuchtungsmasten die nicht mehr zu verwendenden sind, demontiert und durch neue Straßenbeleuchtungsmasten ersetzt werden.

Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor beschränkter Ausschreibung

Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 04.08.2017 11:00 Uhr

Bewerbungsbedingungen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Folgende Kriterien zur Auswahl der Firmen sind zu erfüllen.

a) Eigenerklärung zur Eignung

b) Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung

c) Allgemeine Erfahrung der Firma. Nachweis Nennung und Beschreibung eines vergleichbaren Referenzprojektes.

d) Benennung des Projektleiters und Nachweis der entsprechenden Qualifikation (z.B. Meisterbrief)

Auftraggeber (Vergabestelle):
Gemeinde Gilserberg

Bahnhofstr. 40

34630 Gilserberg

Telefon:06696/9619-13

Fax:06696/9619-20

E-Mail: